Aktuelle Kurstermine

26.11.2017
8. Sektherstellung- Ein Seminar für Winzer und Sektliebhaber


09.-10.12.2017 Yogaseminar - Erkenne dich selbst!

20.-21.01.2018
9. Grundkurs Obstbau - Naturgemäße Baumgestaltung aus der Baumerkenntnis


26.1. - 27.1.2018
10. Naturnaher Garten-lebendige Vielfalt selbst gestalten und pflegen


17. - 18.02.2018
11. Hühnerhaltung zur Selbstversorgung und Direktvermarktung


2.-3.3.2018
12. Biologisch Gärtnern-Selbstversorgung mit Gemüse, Obst oder Kräutern, auf Hochbeet, Terrassse oder Balkon leicht gemacht


9.3. - 10.3.2018
13. Weidenflechtkurs-Flechten nach eigener Vorstellung-Kreative Flechtwerke mit frischen Weiden


11.03.2018
14. Biologische Rosenpflege/-schnitt


16.-18.03.2018
15. Intensivkurs Korbflechten für Anfänger


23.3.-24.3. 2018
16. Dammkultur in Landwirtschaft und Gartenbau- eine alte Methode erfolgreich anwenden


25.3.2018
17. Wildkräuterexkursion und Wildkräuterküche


07. - 08.04.2018
18. Aufbaukurs I Obstbau - Altbaumpflege tragender Bäume


20.4.2018
19. Vom Grünland zum Käse. Teil I: Grundlagen von Fütterung und Futtermitteln zur Käsebereitung


21.4.2018
20. Vom Grünland zum Käse. Teil II: Genusskurs Käse selbst gemacht, Grundlagen der Frischmilchverarbeitung


4. - 6.05.2018
21. Naturgemäße Bienenhaltung - Grundkurs


08.05.2018
22. Veredelung der Obstgehölze


11.5. - 12.5.2018
23. Sensenkombikurs - Sensenmähen und Dengeln


1.6. - 2.6.2018
24. Schafwolle selber verarbeiten: Einsteigerkurs Wollverarbeitung


16.6. - 17.6.2018
25. Hausschuhe selber filzen


16. - 17.07.2018
26. Aufbaukurs Obstbau II - Sommermaßnahmen - Baumgesundheit


Info

Aktuelles

Datum Titel
 
 
20.07.2017   Neues Programm für 2017/2018 wird erstellt
Kurze Beschreibung weitere Infos >>
 
 
05.09.2016   Tag der offenen Tür - am 25.09.2016
Anlässlich der Umgestaltung des Gasthauses "Zur Linde" in Oberlauda zu einem Seminarhaus öffnen wir zum ersten Mal die Tür für die Öffentlichkeit. Wer neugierig auf die Seminaratmosphäre der LHVHS ist, dem wird am Tag der offenen Tür am Samstag, 25. September, ein breites Programm geboten.

In Führungen erhalten Sie einen Überblick über die Umgestaltung des ehemaligen Gasthauses "Zur Linde" in ein Seminarhaus mit Übernachtungsmöglichkeiten. Gleichzeitig laden wir dazu ein, im Garten und Hof in schöner Atmosphäre bei Essen, Getränken und Kaffee mit Kuchen zu verweilen und die Projekte und zukünftige Seminarinhalte zu studieren und sich erklären zu lassen.

Sie können am Tag der offenen Tür den in einem Seminar selbst erbauten Brotbackofen und den Bau einer Komposttoilette, wie sie jeder vielleicht für Garten oder Freizeitgrundstück selbst bauen und verwenden kann. Gezeigt wird auch der Lindegarten. Hier wachsen Tomaten, Mangold, Sellerie, Feldsalat und alles, was für die gesunde Verpflegung der Kursteilnehmer gebraucht wird. Natürlich ist auch eine Blumenwiese als Insektenweide zu sehen. Der Garten war durch den Erwerb eines verwilderten angrenzenden Grundstücks möglich. Vor einem Jahr war der jetzige Garten noch undurchdringlich mit Bäumen, Schlehenhecken und Brombeeren bewachsen. Dass hier einmal Gemüse, Kräuter und Beeren wachsen würden, war damals für viele nicht vorstellbar.

Lehrgarten für Kurse
Sehr viel Zeit steckt inzwischen in diesem Projekt, das als Lehrgarten für die Gartenkurse anschaulich dienen soll. Der Garten gibt allen ein beglückendes Gefühl des Wachsens und Gedeihens. Der Lindegarten soll auch ein wenig wachrütteln. Denn es ist erschreckend, dass immer mehr Insektenarten auf dieser Welt verschwinden.

Im Garten selbst geht es deshalb auch um den Lebensraum für Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten. Deshalb gibt es im Garten auch Tabus: Keinen Torf, keine Insektizide und Pestizide. Das erfordert, dass Gärtner Helmut "James" Hollerbach in der Wachstumsperiode stets wachsam ist. Vorgestellt werden auch die Projekte zur Erhaltung der alten Kulturlandschaft um Oberlauda. In einer naturnahen Bewirtschaftung von Hangflächen soll dem Zerfall der alten Kulturlandschaft mit seinen Trockenmauern und Steinriegeln entgegengewirkt werden. Naturnaher Obst- und Weinbau werden praktiziert und am Tag der offenen Tür kann der selbst ausgebaute Wein und der aus vollreifen Äpfeln geerntete Apfelsaft probiert werden.

weitere Infos >>
 
 
19.07.2016   Das neue Bildungsprogramm 2016-17 ist fertig
Liebe Schulfreunde,

das neue Bildungsprogramm befindet sich momentan im Druck und wird die nächste Woche verschickt!

Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm mit bewährten und neuen Kursen!

Liebste Grüße, das Schulteam
weitere Infos >>
 
 
08.01.2016   Nachruf Wolfgang Anton Knoch
Wir trauern um unseren Schulleiter Wolfgang Anton Knoch, der am 2.11. 2015 verstorben ist. Er war ein wunderbarer Kämpfer für den ökologischen Landbau. Sein aktives Wissen und Wirken wird für unsere Schule und in vielen Herzen lebendig bleiben.

Er hat die Ländliche Heimvolkhochschule Lauda in den vergangenen 16 Jahren mit seiner Persönlichkeit geprägt, und durch seine Werte, die er überzeugend gelebt hat, zu einem Ort der Begegnung gemacht. weitere Infos >>
 
 
08.09.2014   08.09.2014
Moderniserung des Bildungshauses

Liebe Schulfreunde!
Im Dezember 2013 wurde mit den Modernisierungsarbeiten am neuen Bildungshaus der Ländlichen Heimvolkshochschule Lauda begonnen. Koordiniert werden die Arbeiten von Schulleiter Wolfgang Anton Knoch in Absprache mit dem 1.Vereinsvorsitzenden Günter Appel und dem Architekten Michael Jouaux.
Viele Menschen haben dazu beigetragen, dass wir das Bildungshaus-Vorhaben verwirklichen können. Allen Mitwirkenden gilt unser allerherzlichster Dank.
Ein Bildungshaus dient der Allgemeinheit und soll auch von dieser getragen werden. Dies haben Sie, liebe Schulfreunde, bewiesen und mit Ihrer Spende ein für an Erwachsenbildung interessierte Personen sichtbares Zeichen gesetzt.
Nachfolgend möchte ich Sie über die Verwendung der Mittel (Sponsorengel-der, Spenden, EU-Leader-Zuschuss, Darlehen) informieren. Wenn Sie dazu Fragen haben, dann wenden Sie sich bitte an uns.
weitere Infos >>
 
 
26.07.2014   Das neue Bildungshaus der Ländlichen Heimvolkshochschule Lauda
Die Bildungsarbeit der Ländlichen Heimvolkshochschule Lauda von 1999 bis 2014 ohne ein eigenes Bildungs- und Gästehaus ist jetzt Geschichte.
Bei der Suche nach einem geeigneten Gebäude war der Schulvorstand 2011 auf das "Gasthaus zur Linde" in Lauda-Oberlauda aufmerksam geworden. Das seit längerer Zeit leerstehende Gebäude konnte im Oktober 2013 erworben und in den vergangenen sechs Monaten weitgehend saniert und modernisiert werden. Ab Oktober 2014 können dort die Lehrkurse und Seminare der Heimvolkshochschule stattfinden. weitere Infos >>
X