Aktuelle Kurstermine

14.9.-15.9.2018
1. Weinbereitung -Von der Frucht bis zum fertigen Wein


6.10. - 07.10.2018
2. Die Welt des Fermentierens- Haltbarmachen von damals bis heute


12.10. - 13.10.2018
3. Jonglieren kennenlernen mit einem Einstiegskurs für Erwachsene


3.11.2018
4. Kommunikation auf Augenhöhe-Einführungskurs in wertschätzender Kommunikation nach Marschall Rosenberg


23.11. - 25.11.2018
5. Schmerzbehandlung - Auweh von Kopf bis Zeh-Was tun, wenn der Schmerz nicht nachlässt?


10.-11.01.2019
6. Obstbau Grundkurs - Naturgemäße Baumgestaltung aus der Baumerkenntnis


25.1. - 26.1.2019
7. Gartengestaltung - naturnaher Garten - lebendige Vielfalt selbst gestalten


1.- 2.02.2019
8. Brotbacken mit Sauerteig - von Vollkornbrot bis Bageutte- Getreidearten, Säuerungsarten, Teigführung


16. - 17.02.2019
9. Hühnerhaltung zur Selbstversorgung und Direktvermarktung


21. - 22.02.2019
10. Altbaumpflege tragender Bäume - Aufbaukurs Obstbau


1.3.-2.3. 2019
11. Dammkultur in Landwirtschaft und Gartenbau- eine alte Methode erfolgreich anwenden


9.3. - 10.3.2019
12. Weidenflechtkurs-Flechten nach eigener Vorstellung-Kreative Flechtwerke mit frischen Weiden


10.03.2018
13. Rosenpflege/-schnitt biologisch


30.3. - 31.3.2019
14. Biologische Gemüse, Kräuter und Beeren aus dem Hausgarten - Das Zusammenspiel von Erde, Pflanze und Mensch


14.4.2019
15. Wildkräuterexkursion und Wildkräuterküche


26.4.-27.4. 2019
16. Käse selbst gemacht, Grundlagen der Frischmilchverarbeitung


3.5 - 5.05.2019
17. Bienenhaltung-naturgemäße Methoden


10.5. - 11.5.2019
18. Sensenkombikurs - Sensenmähen und Dengeln


7.6. - 8.6.2019
19. Trommeln lernen im Taubertal


1.8.2019
20. Obstbau - Sommermaßnahmen


2.8.2019
21. Obstbau - Baumgesundheit


Info

Aktuelles

 
1
Tag der offenen Tür - am 25.09.2016

Anlässlich der Umgestaltung des Gasthauses "Zur Linde" in Oberlauda zu einem Seminarhaus öffnen wir zum ersten Mal die Tür für die Öffentlichkeit. Wer neugierig auf die Seminaratmosphäre der LHVHS ist, dem wird am Tag der offenen Tür am Samstag, 25. September, ein breites Programm geboten.

In Führungen erhalten Sie einen Überblick über die Umgestaltung des ehemaligen Gasthauses "Zur Linde" in ein Seminarhaus mit Übernachtungsmöglichkeiten. Gleichzeitig laden wir dazu ein, im Garten und Hof in schöner Atmosphäre bei Essen, Getränken und Kaffee mit Kuchen zu verweilen und die Projekte und zukünftige Seminarinhalte zu studieren und sich erklären zu lassen.

Sie können am Tag der offenen Tür den in einem Seminar selbst erbauten Brotbackofen und den Bau einer Komposttoilette, wie sie jeder vielleicht für Garten oder Freizeitgrundstück selbst bauen und verwenden kann. Gezeigt wird auch der Lindegarten. Hier wachsen Tomaten, Mangold, Sellerie, Feldsalat und alles, was für die gesunde Verpflegung der Kursteilnehmer gebraucht wird. Natürlich ist auch eine Blumenwiese als Insektenweide zu sehen. Der Garten war durch den Erwerb eines verwilderten angrenzenden Grundstücks möglich. Vor einem Jahr war der jetzige Garten noch undurchdringlich mit Bäumen, Schlehenhecken und Brombeeren bewachsen. Dass hier einmal Gemüse, Kräuter und Beeren wachsen würden, war damals für viele nicht vorstellbar.

Lehrgarten für Kurse
Sehr viel Zeit steckt inzwischen in diesem Projekt, das als Lehrgarten für die Gartenkurse anschaulich dienen soll. Der Garten gibt allen ein beglückendes Gefühl des Wachsens und Gedeihens. Der Lindegarten soll auch ein wenig wachrütteln. Denn es ist erschreckend, dass immer mehr Insektenarten auf dieser Welt verschwinden.

Im Garten selbst geht es deshalb auch um den Lebensraum für Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten. Deshalb gibt es im Garten auch Tabus: Keinen Torf, keine Insektizide und Pestizide. Das erfordert, dass Gärtner Helmut "James" Hollerbach in der Wachstumsperiode stets wachsam ist. Vorgestellt werden auch die Projekte zur Erhaltung der alten Kulturlandschaft um Oberlauda. In einer naturnahen Bewirtschaftung von Hangflächen soll dem Zerfall der alten Kulturlandschaft mit seinen Trockenmauern und Steinriegeln entgegengewirkt werden. Naturnaher Obst- und Weinbau werden praktiziert und am Tag der offenen Tür kann der selbst ausgebaute Wein und der aus vollreifen Äpfeln geerntete Apfelsaft probiert werden.

 



< zurück


X