Aktuelle Kurstermine

01.8.2019
20. Obstbau - Sommermaßnahmen


02.8.2019
21. Obstbau - Baumgesundheit


13.9.-14.9.2019
1. Weinbereitung -Von der Frucht bis zum fertigen Wein


5.10. - 06.10.2019
2. Die Welt des Fermentierens- Haltbarmachen von damals bis heute


12.10. - 13.10.2019
3. Speisepilze anbauen in Haus und Garten-Permakultur


3.11.2019
4. Kommunikation auf Augenhöhe-Einführungskurs in wertschätzender Kommunikation nach Marschall Rosenberg


8.- 9.11.19
5. Brot- und Pizzabacken mit Sauerteig Termin 1- Getreidearten, Teigführung, Fermentation


16.11.-17.11.2019
6. Marionetten spielen lernen für Anfänger


23.11. - 24.11.2019
7. Schmerzbehandlung - Auweh von Kopf bis Zeh-Was tun, wenn der Schmerz nicht nachlässt?


17.- 18.01.20
8. Brot- und Pizzabacken mit Sauerteig Termin 2- Getreidearten, Teigführung, Fermentation


31.1.- 1.02.2020
9. Brot- und Pizzabacken mit Sauerteig Termin 3- Getreidearten, Teigführung, Fermentation


6.-7.02.2020
10. Obstbau Grundkurs - Naturgemäße Baumgestaltung aus der Baumerkenntnis


6.3.-7.3. 2020
11. Dammkultur in Landwirtschaft und Gartenbau- eine alte Methode erfolgreich anwenden


12. - 13.03.2020
12. Altbaumpflege tragender Bäume - Aufbaukurs Obstbau


13.3. - 14.3.2020
13. Weidenflechtkurs-Flechten nach eigener Vorstellung-Kreative Flechtwerke mit frischen Weiden


22.03.2020
14. Rosenpflege/-schnitt biologisch


4.4. - 5.04.2020
15. Hühnerhaltung zur Selbstversorgung und Direktvermarktung


24.4.-25.4. 2020
16. Käse selbst gemacht, Grundlagen der Frischmilchverarbeitung


26.4.2020
17. Wildkräuterexkursion und Wildkräuterküche


8.5 - 9.05.2020
18. Bienenhaltung-naturgemäße Methoden


22.5.-23.5.2020
19. Sensenkombikurs Termin 1 - Sensenmähen und Dengeln


24.5.-25.5.2020
20. Sensenkombikurs Termin 2 - Sensenmähen und Dengeln


Kurse

Kursprogramm

 
16.04.2019
22. Beerenobst


Beerenobst
Die Kultur von Johannis- und Stachelbeere, Himbeere und Erdbeere

16. April 2019 in Lauda-Oberlauda
mit Josef Weimer, Gärtnermeister


Sehr geehrte KursteilnehmerInnen!
Die Beerenobstarten, besonders Himbeeren, sind ihrer Herkunft nach Waldpflanzen, die sich in Lichtungen oder an Waldrändern wohlfühlen. Dort haben sie lichten Schatten, immer bedeckten Boden und stehen in der richtigen Pflanzengemeinschaft. Die wilden Formen von Johannisbeeren und Stachelbeeren sind dort ebenso zu finden und geben dadurch Auskunft über ihre Ansprüche. Um den heutigen Kultursorten ähnlich günstige Bedingungen zu geben, muss im Garten der Standort sorgfältig ausgesucht und müssen Bedingungen geschaffen werden, bei denen sie gesund wachsen und gedeihen können. Obwohl die Kultur der verschiedenen Beerenobstarten relativ einfach ist, werden häufig entscheidende Fehler in der Anzucht und Pflege gemacht. Diese sind nachträglich nur schwer auszugleichen.
Der Kurs vermittelt allen Gartenfreunden und Beerenobstliebhabern fachlich fundiertes Wissen und praktisch erprobte Methoden für einen erfolgreichen Anbau der Beerenobstarten. Die speziellen Anbau- und Pflegemaßnahmen der verschiedenen Beerensträucher und die richtige Standort- und Sortenwahl werden dargestellt und in der Praxis gezeigt.
 
PROGRAMM
Dienstag, 16.April
Anreise bis 9.00
Vorstellungsrunde
9.30 Einführung
Die Kulturgeschichte der Beerensträucher
Welche Merkmale unterscheiden Bäume,
Sträucher und Stauden?
14.00 Anbau und Pflege der Beerensträucher:
Johannisbeere, Stachelbeere, Himbeere, Brombeere, Erdbeere
- Standort- und Sortenwahl
- Pflegemaßnahmen im Jahreslauf
- Schnitt und Schnittzeitpunkt
15.30 Exkursion zum Hof Louisgarde:
Beerensträucher-Anbau
- Standortansprüche
- Anbausysteme
- Pflanzung
- Vermehrung

17.00 Auswertung, Ende ca. 17.30
Programmänderungen vorbehalten!
                                       
Referent
Josef Weimer, Gärtnermeister, wohnhaft in Schaafheim, gibt Seminare und Fortbildungskurse zu verschiedenen Themen des Obstbaues. Im Rahmen seines Studiums  am Institut für Waldorfpädagogik in Witten/Annen schrieb er seine Diplomarbeit über "Die stammesgeschichtliche Entwicklung des Apfels." Derzeit bewirtschaftet er 2 ha Obstwiesen u.a. mit Wildformen für Versuchszwecke und zur Beobachtung.
Seit 2013 ist er selbständig und beschäftigt sich verstärkt mit dem "Landschafts-Obstbaum" in Form von Vorträgen und Seminaren, deren Module zum "zertifizierten Landschaftsobstbauer" führen. Er ist Mitglied der internationalen AG für biologisch-dynamischen Obstbau.

Veranstaltungsort
Ländliche Heimvolkshochschule Lauda
Lauda-Oberlauda

Gebühren
Kursgebühr: Euro 70,-
Ermäßigung für Mitglieder: Euro 5,-
Mittagessen, Kaffee u. Kuchen: Euro 15,-


< zurück


X