Aktuelle Kurstermine

7.10. - 08.10.2017
2. Die Welt des Fermentierens- Haltbarmachen von damals bis heute


4.11.2017
3. Kommunikation auf Augenhöhe-Einführungskurs in wertschätzender Kommunikation nach Marschall Rosenberg


05.11.2017
4. Heilmittel aus dem Reich der Honigbienen- Herstellungsseminar Bienenheilmittel aus Propolis, Honig und Wachs


11.11.2017
5. Alte Apfel- und Birnensorten bestimmen-Grundlagen der Pomologie


17.- 18.11.2017
6. Vollkornbrotbäckerei mit Sauerteig-Die Getreidearten, die Säuerungsarten und richtige Teigführung


24. -25.11.2017
7. Wurst- und Fleischseminar- "Vom Herzschlag zum Herzhaften"


26.11.2017
8. Sektherstellung- Ein Seminar für Winzer und Sektliebhaber


20.-21.01.2018
9. Grundkurs Obstbau - Naturgemäße Baumgestaltung aus der Baumerkenntnis


26.1. - 27.1.2018
10. Naturnaher Garten-lebendige Vielfalt selbst gestalten und pflegen


17. - 18.02.2018
11. Hühnerhaltung zur Selbstversorgung und Direktvermarktung


2.-3.3.2018
12. Biologisch Gärtnern-Selbstversorgung mit Gemüse, Obst oder Kräutern, auf Hochbeet, Terrassse oder Balkon leicht gemacht


9.3. - 10.3.2018
13. Weidenflechtkurs-Flechten nach eigener Vorstellung-Kreative Flechtwerke mit frischen Weiden


11.03.2018
14. Biologische Rosenpflege/-schnitt


16.-18.03.2018
15. Intensivkurs Korbflechten für Anfänger


23.3.-24.3. 2018
16. Dammkultur in Landwirtschaft und Gartenbau- eine alte Methode erfolgreich anwenden


25.3.2018
17. Wildkräuterexkursion und Wildkräuterküche


07. - 08.04.2018
18. Aufbaukurs I Obstbau - Altbaumpflege tragender Bäume


20.4.2018
19. Vom Grünland zum Käse. Teil I: Grundlagen von Fütterung und Futtermitteln zur Käsebereitung


21.4.2018
20. Vom Grünland zum Käse. Teil II: Genusskurs Käse selbst gemacht, Grundlagen der Frischmilchverarbeitung


4. - 6.05.2018
21. Naturgemäße Bienenhaltung - Grundkurs


08.05.2018
22. Veredelung der Obstgehölze


11.5. - 12.5.2018
23. Sensenkombikurs - Sensenmähen und Dengeln


1.6. - 2.6.2018
24. Schafwolle selber verarbeiten: Einsteigerkurs Wollverarbeitung


16.6. - 17.6.2018
25. Hausschuhe selber filzen


16. - 17.07.2018
26. Aufbaukurs Obstbau II - Sommermaßnahmen - Baumgesundheit


Kurse

Kursprogramm

 
AltenBerg20
AltenBerg30

Ortengrund21
Ortengrund33

Ortengrund57
WP_20170122_15_45_12_Pro

20.-21.01.2018
9. Grundkurs Obstbau - Naturgemäße Baumgestaltung aus der Baumerkenntnis


Sehr geehrte KursteilnehmerInnen!
Obstwiesen sind ein hohes Kulturgut und Ausdruck einer historischen Epoche. Der europäische Kulturraum ist geprägt durch den Obstbau. Obstwiesen und Obstgehölze als Begleitbäume an Feldwegen und alten Straßen oder als majestätische Individuen mit eindrucksvollen Gestaltungen der Äste begegnen uns auch heute noch in vielen Regionen. Die heimischen Obstbaumbestände sind jedoch in den vergangenen Jahrzehnten drastisch zurückgegangen und insgesamt überaltert. Nachhaltige Pflege und Neupflanzungen sind deshalb dringend erforderlich. Hier ist das Engagement aller Naturfreunde gefragt. Die richtige Standort- und Sortenwahl ist für den erfolgreichen Anbau und die Ernte gesunder, wohlschmeckender Früchte entscheidend. Nach einer vorübergehenden "Zeit des Vergessens" sind altbewährte Kernobstsorten erneut in Baumschulen zu finden. Ihre guten Eigenschaften werden wieder geschätzt, ihre Eignung für rauere Lagen, ihre Widerstandskraft gegen Schädlinge und der geringere Aufwand bei Schnitt und Pflege. Die Wildformen heutiger Obstgehölze stammen aus dem Kaukasus. Über die Entstehung und Verbreitung der Kernobstsorten in jüngerer Zeit geben uns Namen wie Vilstaler Weißapfel, Hesslacher Gereutapfel, Hildesheimer Goldrenette, Heuchelheimer Schneeapfel, Litauer Pepping oder Berner Rosenapfel Auskunft. Der Kurs richtet sich an alle Obstfreunde und vermittelt die theoretischen und praktischen Grundlagen für die naturnahe Pflege und den Schnitt der Obstgehölze. Gesundheit, Ertragsfähigkeit und Langlebigkeit der Obstbäume sind das Ziel. Eine bewährte Schnittmethode wird erlernt und deren klare Vorteile in der Praxis aufgezeigt.


PROGRAMM

Samstag, 20. Januar

Anreise bis 9.00
9.30 Vorstellungsrunde
Einführung:
Entwicklungsgeschichte vom
Wildapfel zum Kulturapfel
14.00 Aufbau der Obstgehölze
- Baumformen
- Unterlagen und Stammbildner
- Veredelungen
- Kronenentwicklung
- Kronengestaltung
16.00 Stadien der Baumentwicklung,
  der Knospen und Triebe

Sonntag, 21. Januar

9.00 Erziehung der Obstgehölze
- Wachstumsgesetze
- Schnittwirkungen
- Pflanzschnitt
14.00 Praxis
  Erziehungsschnitt an zwei-
  und mehrjährigen Obstbäumen
  auf den Projektflächen der
  Heimvolkshochschule

Auswertung, Ende ca. 17.00
Programmänderungen vorbehalten

Referent

Josef Weimer, Gärtnermeister und Gartenbaulehrer, wohnhaft in Schaafheim, gibt Seminare und Fortbildungskurse zu verschiedenen Themen des Obstbaues. Im Rahmen seines Studiums  am Institut für Waldorfpädagogik in Witten/Annen schrieb er seine Diplomarbeit über "Die stammesgeschichtliche Entwicklung des Apfels." Derzeit bewirtschaftet er 2 ha Obstwiesen u.a. mit Wildformen für Versuchszwecke und zur Beobachtung. Seit 2013  selbständig, beschäftigt er sich verstärkt mit dem "Landschafts-Obstbaum" in Form von Vorträgen und Seminaren, deren Module zum "zertifizierten Landschaftsobstbauer" führen. Er ist Mitglied der internationalen AG für biologisch-dynamischen Obstbau.

Das LHVHS-Team bewirtschaftete die Obstbau-Modellprojekte der Heimvolkshochschule. In diesen kann der Aufbau und die naturnahe Gestaltung einer Obstwiese mit Hecken, Wildgehölzen und Steinriegeln gezeigt werden. Die eindrucksvollen Ergebnisse und Wirkungen der im Kurs vermittelten Schnittmethode können dort umfassend begutachtet werden, weil die Obstgehölze seit Anbeginn nach der im Kurs erlernten Schnittmethode geschnitten werden.

Veranstaltungsort
Ländliche Heimvolkshochschule Lauda
Lauda-Oberlauda

Gebühren
Kursgebühr:                                                          Euro 160,-
Ermäßigung für Mitglieder:                                       Euro 10,-
Mittagessen, Kaffee + Kuchen, Mineralwasser/Tag        Euro 15,-
Abendessen, Mineralwasser/Tag                                Euro 10,-

Übernachtung in der LHVHS:        

Einzelzimmer /Person/Tag                                        Euro 40,-

Doppelzimmer /Person/Tag                                      Euro 27,-

Frühstück /Person                                                  Euro 8,-



< zurück


X