Aktuelle Kurstermine

26.11.2017
8. Sektherstellung- Ein Seminar für Winzer und Sektliebhaber


09.-10.12.2017 Yogaseminar - Erkenne dich selbst!

20.-21.01.2018
9. Grundkurs Obstbau - Naturgemäße Baumgestaltung aus der Baumerkenntnis


26.1. - 27.1.2018
10. Naturnaher Garten-lebendige Vielfalt selbst gestalten und pflegen


17. - 18.02.2018
11. Hühnerhaltung zur Selbstversorgung und Direktvermarktung


2.-3.3.2018
12. Biologisch Gärtnern-Selbstversorgung mit Gemüse, Obst oder Kräutern, auf Hochbeet, Terrassse oder Balkon leicht gemacht


9.3. - 10.3.2018
13. Weidenflechtkurs-Flechten nach eigener Vorstellung-Kreative Flechtwerke mit frischen Weiden


11.03.2018
14. Biologische Rosenpflege/-schnitt


16.-18.03.2018
15. Intensivkurs Korbflechten für Anfänger


23.3.-24.3. 2018
16. Dammkultur in Landwirtschaft und Gartenbau- eine alte Methode erfolgreich anwenden


25.3.2018
17. Wildkräuterexkursion und Wildkräuterküche


07. - 08.04.2018
18. Aufbaukurs I Obstbau - Altbaumpflege tragender Bäume


20.4.2018
19. Vom Grünland zum Käse. Teil I: Grundlagen von Fütterung und Futtermitteln zur Käsebereitung


21.4.2018
20. Vom Grünland zum Käse. Teil II: Genusskurs Käse selbst gemacht, Grundlagen der Frischmilchverarbeitung


4. - 6.05.2018
21. Naturgemäße Bienenhaltung - Grundkurs


08.05.2018
22. Veredelung der Obstgehölze


11.5. - 12.5.2018
23. Sensenkombikurs - Sensenmähen und Dengeln


1.6. - 2.6.2018
24. Schafwolle selber verarbeiten: Einsteigerkurs Wollverarbeitung


16.6. - 17.6.2018
25. Hausschuhe selber filzen


16. - 17.07.2018
26. Aufbaukurs Obstbau II - Sommermaßnahmen - Baumgesundheit


Kurse

Kursprogramm

 
HeinzWiedmann1024x768
KursDengelWerkzeug

KursSensen
Sensenblattmontieren1

SensenvereinHolzWorbverstellbar
TragenderSense2

11.5. - 12.5.2018
23. Sensenkombikurs - Sensenmähen und Dengeln


Liebe KursteilnehmerInnen,
möchten Sie Ihre Wiese oder Ihren Rasen fast lautlos und ohne Anstrengung mähen? Ohne Benzin- o. Stromverbrauch, ohne Lärm u. Abgase total entspannt problemlos hohes wie auch nasses Gras schneiden. Womit?

Mit der Sense, dem ältesten u. effizientesten Mähwerkzeug! ? Die ökologische Alternative zu lärmenden Motorgeräten!

Richtiges Mähen bewegt schonend den ganzen Körper - Studien belegen dies. Die direkte Naturverbundenheit, der Geruch des Grases, das Geräusch der Schneide und der Duft der Blumen - all das wirkt sehr entspannend - geradezu meditativ.

Das Mähen mit der Sense ist nicht schwierig. Es ist jedoch etwas Wissen und Routine erforderlich, damit es leichter von der Hand geht und zu einem entspannten, gesunden Vergnügen wird. Der bekannte Spruch - Gute Schneide halbe Arbeit - gilt besonders bei der Sense. Am Feierabend, in der Mittagsruhe oder Sonntag noch mähen? Kein Problem mit der Sense!
In unserem Kurs lernen Sie körperschonendes und ermüdungsarmes Mähen mit der Sense. Sie werden überrascht sein, wie einfach das geht!
Unter Anleitung wird einzeln und in der Gruppe gemäht. Ziel ist die Leichtigkeit des Mähens zu erleben und eine gute Mähleistung bei minimalem Kraftaufwand zu erzielen.

Wichtig hierzu ist natürlich ein gut gedengeltes, schnitthaltiges Sensenblatt. Das Dengeln ist ein Schärfen der Sense. Viele kleine, gezielte Hammerschläge werden entlang der Schneidkante gesetzt. Durch dieses Hämmern mit einem Dengelhammer wird der Sensenstahl zu einer dünnen, scharfen Schneide (Keildangl) ausgetrieben und damit rasiermesserscharf.
Im Kurs werden die Grundlagen dieser alten Handwerkskunst vermittelt und die Haupt-Dengelarten - Amboss mit schmaler Bahn, Amboss mit flacher Bahn und mit dem Schlagdengler vorgestellt. In praktischen Übungen mit Übungsblechen aus Original Sensenstahl lernen sie unter Anleitung
der Kursleitung in kurzer Zeit worauf es hier ankommt.
 

Das gesamte Kurs-Material (Sensenblatt, Worb/Sensenwurf, Wetzstein und
Kumpf, Dengelwerkzeug, Dengelambosse etc.) stellt der Sensenlehrer zur Verfügung. Dazu werden perfekt geschärfte und auf den jeweiligen Teilnehmer richtig eingestellte Vereinssensen (75cm und 60cm Sensenblätter) des Sensenvereins Österreich/Deutschland verwendet.
Während des Kurses bitte bequeme, wetterangepasste Kleidung und feste, rutschfeste Schuhe tragen. (Regenjacke, Sonnenhut, Sonnencreme)
Bitte geben Sie mit Ihrer Anmeldung an, wie groß Sie sind, damit ein Worb in passender Länge für Sie bereit steht. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Der Kurs vermittelt, wie einfach das Mähen mit der Sense sein kann. Er richtet sich an alle, die diese alte Handwerkskunst erlernen, oder auffrischen wollen.

Der Kurs wird von einem geprüften Sensenlehrer des SVÖ/SVD (Sensenverein Österreich/Sensenverein Deutschland) betreut und ist auf 6 Personen begrenzt.
Dadurch erhält jeder Teilnehmer eine gute praktische Betreuung.
Die TeilnehmerInnen erhalten eine schriftliche Dokumentation zum Kurs

Kursziel:
Erlernen des leichten, gesunden Mähens mit der Sense.
Dazu gehört auch das Wetzen, das Dengeln der Schneide und das richtige Einstellen der Sense.
 

Kursinhalte:

Richtiges Einstellen der Sense
Die Bestandteile/Terminologie einer Sense, Anpassen des Worbs/Sensenwurfs an den eigenen Körper, Sensenblatt montieren, Die Sense in den Zirkel stellen.

Mähtechnik und müheloses Mähen
Der Bewegungsablauf - Theorie und Praxis, die Atmung beim Mähen, Ausmähen von Bäumen, Sträuchern und Zäunen, Mähen am Hang

Sicherheit beim Mähen
Sicherheitsregeln beim Mähen

Verschiedene Sensentypen

Einsatzzweck entsprechend dem Mähgut

 

Sensenpflege
Beurteilung der Schneide, das Schärfen mit dem Wetzstein, das Dengeln

Gruppengröße: 6 TeilnehmerInnen

Material:  Das komplette Kursmaterial wird gestellt. Eigenes Sensenmaterial kann mitgebracht werden. Der Sensenlehrer ist gerne bereit mitgebrachtes Sensenmaterial zu begutachten.

 

PROGRAMM
Freitag, 11. Mai
14:00 Vorstellungsrunde / Was möchte ich nach dem Kurs können?
14.30 Einführung im Umgang mit der Sense
   Die Bestandteile/Terminologie einer Sense

   Sicherheitsregeln beim Mähen
   Das Anpassen des Sensenwurfs an den eigenen Körper

   Sensenblatt montieren und Sense in den Zirkel stellen

   Der Bewegungsablauf - Theorie und Praxis
   Die Atmung beim Mähen

16.30 Kaffeepause
17.00 Übungsphase: 

Dengeleinführung/Übungen mit dem flachen Amboss, dem schmalen Amboss und mit dem Schlagdengler

Mähübungen im Freien, Anwendung des zuvor Gelernten inkl. das Schärfen mit dem Wetzstein

  Begutachtung des selbst mitgebrachten Sensenmaterials
19.00 Abendessen
20.00 Kurzvortrag Sensenherstellung, Filme zum Mähen und der Mähtechnik
ab ca. 21.00 Uhr
Zeit für Gemeinschaft, Austausch, Rückzug ja nach Wunsch und Bedürfnis

 

Samstag, 12. Mai
7.00 Übungsphase:
  Das Sensen funktioniert morgens bei  Taunassem Gras besonders gut.
8.30 Frühstück
9.30
Mähübungen im Freien

  Mähsituationen: Bäume, Büsche, Gräben ausmähen, Mähen am Hang,   schwieriges Mähgut - Aufwuchs, hartes, verfilztes, verholztes


11.30 - Tipps zum Kauf einer Sense, Literaturtipps, Links, Feedback       zum Seminar//Gruppenabschluss
12.30 Mittagessen
14:00 Ende des Seminars

Referent:

Heinz Wiedmann aus Wiesensteig im Oberen Filstal / Schwäbische Alb

Sensenlehrer des SVÖ/SVD (Sensenverein Österreich/Sensenverein Deutschland)

Lehrer-Ausbildung bei Erwin Zachl,  Steyr/Österreich

Seit über 30 Jahren in der Naturschutzarbeit tätig.

Gründungsmitglied der Bergschutzorganisation Mountain Wilderness Deutschland und Mountain Wilderness Österreich.

Langjährige Meditationspraxis in Zen-Meditation und Kontemplation.


Veranstaltungsort:
Ländliche Heimvolkshochschule Lauda
97922 Lauda-Oberlauda

Gebühren
Kursgebühr:                                                           Euro 110,-

Ermäßigung für Mitglieder:                                        Euro 5,-
Mittagessen, Kaffee + Kuchen, Mineralwasser/Tag        Euro 15,-
Abendessen, Mineralwasser/Tag                                 Euro 10,-

Übernachtung in der LHVHS:        
Einzelzimmer /Person/Tag                                         Euro 40,-
Doppelzimmer /Person/Tag                                       Euro 27,-
Frühstück /Person                                                   Euro 8,-



< zurück


X